Wer uns diesen Monat besonders fehlt? - BIRCH ist der charismatische Anführer der ‘Apostels of the Golden Light’, der seine sogenannte Glaubensgemeinschaft mit clean living, kommunalem Leben und positiver Spiritualität ins Licht führen will. In der Heimat der Kommune, einer Farm mit dem Namen Golden Spring etwas ausserhalb Boston, ist Birch zweifellos eine Art König - ein Prophet, ein Vorbild und auch gerne mal Objekt romantischer Fantasien der Mitglieder. Die weltliche Vergangenheit von Birch ist ein Mysterium, selbst für seine engsten Anhänger - aus gutem Grund, den Birch sorgfältig geheim hält. | Weitere Informationen findet du hier : Golden Spring
         
- März. ’21. Willkommen im Storms & Saints! Da wir gerade erst unsere Tore eröffnet haben, ist noch nicht allzu viel passiert - umso mehr Gelegenheit für euch, sich aktiv am Plot des Forums zu beteiligen und die gemeinsame Story der Stadt voran zu bringen! Wir freuen uns schon auf eure Ideen, Vorstellungen und vor allem auf euren Tatendrang, und sind schon gespannt, wohin uns die Story bringt.
#1

» Kult [ Golden Spring ]

in GOLDEN SPRING 06.03.2021 17:38
von BIG STORM • 137 Beiträge

welcome to golden spring
- steht auf dem ordentlichen, weißen Schild; welches Neuankömmlinge auf der großen Farm nur wenige Kilometer außerhalb der Metropole Boston begrüßt. Ruhig und friedlich fügen sich hier gemütliche Wohnhäuser und Räume des gemeinschaftlichen Lebens als Art Dorfkern zusammen; umgeben von Gärten und Felder. In einigen Teilen agiert die Kommune, wie sich Golden Spring offiziell nennt, vollkommen autonom - die Mitglieder beteiligen sich am landwirtschaftlichen Betrieb, an der Erziehung der Kinder und an der Organisation des alltäglichen Lebens. Für viele Mitglieder ist Golden Spring ihre komplette Welt: Kontakt zur Außenwelt ist spärlich, und eine Bürde, die nur den älteren und hingebungsvollsten Mitgliedern auferlegt wird; denen, die sich den Verlockungen und Gefahren der materialistischen Welt stellen können, ohne in Versuchung zu geraten.

In Golden Spring geht es jedoch um viel mehr, als um nachaltige Landwirtschaft und clean living. Die Farm wird als sicherer Hafen vezeichnet, als Quelle von Frieden und Spritualität - ein sicherer Ort fernab der weltlichen, korrupten Gesellschaft. Birch, der charmante Anführer der Gruppe - selbsternannter Prophet und spiritueller Führer - stellt sich entschieden gegen die Kommerzialisierung und den steigenden Faschismus in der US; gegen Hass und fehlende Akzeptanz. Stattdessen verspricht er eine neue Welt - eine Gesellschaft mit anderen Prinzipien. Einem starken Gemeinschaftssinn, der Erlösung vom Kapitalismus und spiritueller Erleuchtung durch einen gesunden Lifestyle, und durch Spiritualität die die Mitgliedschaft bei den Aposteln des goldenen Lichts verspricht.

Die Ironie dahinter entgeht den meisten - Zutritt zu Golden Spring wird als exklusives Erlebnis für treue Anhänger beworben; einen Status, den man sich mit viel Zeit und Geld erkaufen muss - aber warum aufs Geld achten, wenn man bald all das hinter sich lassen kann, und sich damit auch noch den Weg ins Nirvana sicher stellt? Alleien um Mitglied bei den Aposteln zu werden, muss man viel auf sich nehmen - Kurse und Lehrgänge besuchen, Workshops absolvieren und seine Loyalität beweisen, während man die Ränge erklimt. Der Zugang zur Farm ist schließlich der letzte Schritt und der exlusivste. | Viele Mitglieder wissen anfangs nicht, worauf sie sich einlassen. In Boston und Umgebung gibt es viele Health Centers und Wellness-Oasen, die von GOLDEN SPRING INC geführt sind, und von Wellness-Wochenenden mit spirituellen Begleitprogrammen, über Yoga-, Fitness- und Meditation-Kursen; bis hin zu Diät-Programmen eine breite Masse ansprechen, und langsam aber sicher einlullen. Die Trainer und Guides versprechen Selbstverwirklichung, etablieren Freundschaften und überhäufen die potenziellen neuen Anhänger mit Aufmerksamkeit; betonen in Meditation-Phasen ihre eigenen Ideologien - oft sind es junge Leute, die etwas verloren sind oder ältere, die sich einfach einsam fühlen und von dem magnetischen Charme der Gemeinschaft anlocken lassen. Jeder hat eine Schwachstelle und die Rekrutieren sind unglaublich gut darin, diese Schwachstelle zu nutzen.

KULT - ein Wort, welches eindeutig nicht so abschreckend wirkt, wie es sollte. Wirkt schon fast etwas mysteriös - und das ist es auch. Falsche Versprechungen, das Verbot von Kritik und etliche Geheimnisse, das macht einen Kult doch aus. Angeführt von einem charismatischen ‘Propheten’, werden Mitglieder dieser spirituellen oder religiösen Gruppen regelrecht manipuliert, - müssen ihr Vermögen für Kurse und Produkte ausgeben, sich der neuen Ideologie voll und ganz hingeben um mehr Privilegien zu verdienen und irgendwann auch noch den Kontakt zu Aussenstehenden kappen. Kritik ist nicht erlaubt, stattdessen werden neue Mitglieder mit Aufmerksamkeit und der Unterstützung des Kultes überhäuft, bis sie vollkommen abhängig von der Gruppierung sind und es keinen Ausweg mehr gibt.
Anführer

'BIRCH'・37 JAHRE
FACECLAIM: AARON TVEIT
[ STATUS : FREI ]
THE BEGINNING - Kleine Orte wie Waco, Nebraska, haben einen ganz eigenen Charme. Mit den knapp 235 Menschen, die dort wohnen, ist es wohl der Gemeinschaftssinn, der das Dorf ausmacht. Waco ist nichht besonders hübsch; hat keine Sehenswürdigkeiten, Parks oder Wälder, die es zum Hingucker machen. Dafür sorgt die fast omnipräsente Landwirtschaft für den Lebensunterhalt der Bewohner, die sich zweifellos alle untereinander kennen - die meisten Erwachsenen sind schon zusammen in den Kindergarten gegangen, und spätestens beim Gottesdienst am Sonntag kommen fast alle Bewohner Waco's wöchentlich zusammen. Und so ist es Pastor Flynn, der als quasi Anführer des Dorfes gillt, als Mentor und Beschützer der Gemeinde. So stehen auch seine Kinder im Scheinwerferlicht: die kleine Rosie, die schon als Kleinkind als Genie bekannt ist, der Erstgeborene David, der in seiner Jugend mit zahlreichend Rebellionen, illegalen Tattoos und einem lauten Motorrad mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht, als besonders seinen konservativen Eltern lieb ist, und schlussendlich Milo - das Mittelkind. Mit charmanten Lächeln und einer symapthischen Wortgewandtheit ist er schon als kleiner Junge der Liebling des Dorfes, fällt zwischen seinen Geschwistern aber öfter mal in Vergessenheit.

In der Schule ist Milo kein Problemkind, aber auch kein Überflieger - seine Leistungen recht konstant mittelmässig. Niemand ist überrascht, als er nach seinem High School Abschluss in die Fußstapfen seines Vaters tritt und seine Ausbildung zum Pastor beginnt. Während auch dort die eher theoretischen Teile nicht zu den Bestleistungen gehören, ist er einer der wenigen seines Jahrgangs, die genug Charme und Selbstbewusstsein besitzen, um vor größeren Gruppen zu reden, zu singen und mit Kindern zu arbeiten. Die zahlreichen Jahre, die er seinem eigenen Vater dabei über die Schulter gucken konnte, halfen da sicher auch. Eine Weile läuft das auch recht gut, und Milo geht in seiner Rolle als Vikar, und später als neuer Pastor einer ähnlich kleinen Gemeinde wie der, in der er aufgewachsen ist, auch vollkommen auf. - Bis er ein paar Jahre später plötzlich von der Bildfläche verschwindet. Nur wenige wissen von dem Skandal, der ihn zwingt, seine Gemeinde hinter sich zu lassen und spätestens sein Verschwinden sorgt dafür, dass nicht mehr drüber gesprochen wird.

THE NEW LIFE - Erst ein paar Jahre später tritt er wieder auf die Bildfläche, - als Prophet taucht er in Boston auf, nennt sich Birch und weigert sich, Teil der kapitalistischen und korrupten Gesellschaft zu sein. Stattdessen lädt er seine recht schnell steigende Anzahl von Anhänger ein, auf einer Farm außerhalb Boston zu leben: die Kommune die Home-Base des Kultues, den er selbstsicher aufbaut. Seine Vergangenheit ist für seine Anhänger ein Geheimnis, und ihn zu hinterfragen traut sich kaum einer. Besonders da er Golden Spring als Neuanfang für alle dar stellt - als Möglichkeit, Unglück und Traurigkeit in der Vergangenheit zu lassen. Er predigt von der Synergie aus gesundem Leben und gesunder Seele, von einem traditionellen Gemeinschaftsgeist und Akzeptanz, und sorgt dafür, dass die Kommune fast vollständig autonom agiert, - das er stilll und heimlich ein Unternehmen führt, und er besonders neuen Anwärtern genug Geld aus der Tasche zieht, um es in seine eigene zu stecken, ist eines seiner Geheimnisse. Was hingegen fast jeder weiß: Birch hat keine Scheu, so einige der jungen Frauen zu verführen, die frisch in die Kommune kommen; sie mit Aufmerksamkeit und angeblichen Privilegien überhäuft, bis er das Interesse an ihnen verliert - nicht nur eines der Kleinkinder, die in der Kommune geboren sind, wurde von ihm gezeugt. Als Anführer gibt jedoch er den Ton an und meint, alles auf der Farm gehöre ihm.

Lehrerin

ASTRID CHARLTON・32 JAHRE
FACECLAIM: ZOE KRAVITZ
[ STATUS : FREI ]
THE BEGINNING - Boston ist eine große Stadt; schnell-lebig und immer busy. So auch Astrid's Eltern - als Investment-Banker und Anwältn sind die immer viel beschäftigt, immer auf Achse und haben kaum Zeit für ihre Tochter, die oft entweder alleine ist oder von ständig wechselnden Nannies betreut wurde. Als junges Mädchen ist sie ein ruhiges und stilles Kind; schon früh sehr selbstständig und erwachsen. Erst in der High School gerät sie etwas auf die schiefe Bahn - testet ihre Grenzen aus und nachdem ihre Eltern einfach nicht genug Zeit haben, um ihre Regelbrüche zu bemerken, eskaliert es etwas. Das College da nicht zu ihren Prioritäten gehört, ist keine Überraschung und als ihre Eltern drohen, sie aus dem Haus zu schmeissen, wenn sie nicht einen Plan für ihr Leben auf den Tisch legt, muss sie auch was ändern. Nach der High School macht sie erst ein Gap Year, baut in Dritte Welt Ländern Häuser - und findet auch etwas zu sich selbst, zu einer ruhigen und ausgewogenen Variante von sich. [ ... ] Am Boston College studiert sie Englische Literatur und Geschichte, und fängt danach an, an einer High School als Lehrerin zu Arbeiten.

THE NEW LIFE - Es dauert nicht lange, bis sie ihren alten Hass fürs amerikanische Schulsystem wieder findet, nur dass sie diesmal auf der anderen Seite steht. Um ihre innere Balance zu finden, fängt sie an, Yoga-Kurse zu besuchen, lässt sich schnell auch für andere Fitnesskurse begeistern und nimmt an schon fast shamanischen Ritualen teil; trifft so immer und immer wieder auf Birch's Lehren - Lehren, die sie voll und ganz überzeugen. Sie achtet kaum darauf, wie viel Geld sie in die Produkte und Kurse steckt, die ihr angeboten werden und es dauert nicht lange, bis sie ihr ganzes Vermögen gegen einen Platz auf der Farm eingetauscht hat - das sie dabei auch so einige Schulden gemacht hat, und ihre engsten Freunde nach und nach von sich gestoßen hat, interessiert sie kaum. Nein, die Kommune ist ihre neue Familie und es ist schon fast sebstverständlich, dass sie die Rolle als Lehrerin übernimmt, als schließlich ein paar Kinder mit auf der Farm leben.

FBI AGENTIN

CECILE BASSOT・32 JAHRE
FACECLAIM: SOFIA BOUTELLA
[ STATUS : FREI ]
THE BEGINNING - New York City, hier wird Cecile geboren. Ihre Eltern, algerische und französische Einwanderer, haben bereits drei Kinder, als sie für Manon Bassot’s Karriere bei der UN in die USA ziehen und ihre alte Heimat in der Schweiz hinter sich lassen. Und so ist Cecile nicht nur das einzige Mädchen, sondern auch das einzige Familienmitglied, was in den Staaten geboren ist. Trotz der Tatsache, dass Zuhause fast nur französisch gesprochen wird und ihre Eltern viel von ihr verlangen, wird sie zu einer typischen New Yorkerin: selbstständig, immer auf Achse, neugierig, ohne Furcht. Zu ihren Brüdern hat sie teils eine komplizierte Beziehung, will oft beweisen, dass sie mit den drei älteren Jungs durchaus mithalten kann, egal um was es geht. Sie ist früh recht selbstständig und vor allem selbstbestimmt; will sich nichts vorschreiben lassen. Das nicht nur ihr Vater, sondern auch ihre Brüder sie oft als zierliche Prinzessin behandeln, geht ihr ziemlich auf die Nerven und so ist es fast schon eine Trotz-Reaktion, als sie nach ihrem High School Abschluss nicht direkt wie geplant an die Columbia University geht, sondern sich beim Militär verpflichtet. Das stößt besonders bei ihren eher pazifistisch veranlagten Eltern bei Unverständnis, aber Cecile ist stur - und lässt sich ihren Willen nicht nehmen. [ … ] Sie schlägt sich nicht schlecht, aber weiss auch schnell, dass eine Karriere beim Militär nicht das Wahre für sie ist. Nach gerade einmal zwei Jahren fängt sie dann doch an zu studieren: Kriminologie. Nach ihrem Abschluss zieht es sie zur Polizei, wo sie jedoch nicht allzu lange bleibt, bis ihr ein Wechsel zum FBI angeboten wird - und nach ein paar Monaten in Quantico auch wirklich dort landet.

THE NEW LIFE - Nachdem sie ihre Probezeit abgeschlossen hat, wird sie nach Boston versetzt. Obwohl (oder gerade weil) sie noch recht neu ist, verpasst man ihr noch im ersten Monat einen Undercover-Einsatz, der laut ihren neuen Vorgesetzten nicht allzu kompliziert sein. Sie soll sich nur in eine spirituelle Bewegung einschleusen, beobachten und berichten - nicht wirklich gefährlich, und eher eine Zusammenarbeit mit der IRA; immerhin geht es hauptsächlich um Geld. Mit Decknamen soll sie verschiedene Kurse und Angebote der GOLDEN SPRING INC. Wahrnehmen und sich einen Eintritt zur Farm erkaufen, damit sie da etwas ermitteln kann. Am besten dem Anführer schöne Augen machen, sich sein Vertrauen verdienen und vorsichtig recherchieren, was in Golden Spring so vor sich geht.

Anwerber

ISAAC BISHOP・26 JAHRE
FACECLAIM: DACRE MONTGOMERY
[ STATUS : FREI ]
3 Jahre ist Isaac schon Teil der Apostel des goldenen Lichtes - und mit so viel Loyalität und Überzeugung dabei, dass ihm so einige besondere Sonderechte zustehen. Mit gerade einmal 23 war er ziemlich verloren und auch recht deprimiert, nachdem er sen Studium in den Sand gesetzt hat und plötzlich auch nicht mehr Teil seiner Freundesgruppe war. Von einem beschissenen Job zum nächsten hangelnd, ist er mit seinem Leben alles andere als zufrieden. Es ist Zufall, dass er auf Birch trifft - und ein Treffen reicht. Isaac ist von dem charismatischen Propheten fast direkt überzeugt, glaubt dessen Versprechungen und zögert nicht, sich direkt Hals über Kopf in die Lehre hinein zu stürzen. Er steckt auch noch den letzten Cent in die ‘Reise’ nach Golden Springs, nimmt an Seminaren Teil und bettelt sich den Rest der Kosten bei seiner Familie, bei Freunden und Kollegen zusammen, bis keiner mehr mit ihm reden will und er Tausende Dollar Schulen hat. - Aber er erreicht sein Ziel, fühlt sich in der Kommune akzeptiert und willkommen, so wirklich verstanden. Besonders da Birch wirklich an ihm zu glauben scheint und Isaac neue positive Weltansicht, seine Gesundheit und sein neuer Job als Couch in einem Wellness & Health Center ihn zu der perfekten Erfolgsstory macht, zum Aushängeschild der Kommune. Es ist eine seiner Aufgaben, neue Mitglieder anzuwerben - die verlorenen Seelen zu finden und sie auf die richtige Bahn zu bringen. Isaac ist noch immer felsenfest von seinem Glauben überzeugt, nimmt seine Rolle und das Vertrauen, was Birch in ihn steckt, auch ernst.

Anwerberin

BAILEE SAWYER・24 JAHRE
FACECLAIM: BRIGETTE LUNDY-PAINE
[ STATUS : FREI ]
Bailee ist die Neuste von den Rekrutierern - ‘Guides’ werden sie genannt, spirituelle Lehrer. Sie ist noch jung, aber effektiv - sie hat einfach etwas an sich. Nichts sonniges, - sie ist keine von diesen Fitness-Promotern, mit blondierten Haaren und falschem Lächeln und so viel Energie, dass man einfach nur die Augen verdreht. Nein, Bailee wirkt authentisch weil sie es auch ist. [ … ] Über ihre Vergangenheit redet sie nicht. Die wenigsten wissen auch nur das kleinste Detail über ihr Leben vor Golden Spring. Das Rick, der durchaus als Birch’s rechte Hand bezeichnet werden konnte, sie an ihrem Tiefpunkt gerettet hatte. Nachdem sie fast ein einer Überdosis gestorben wäre, ist sie Rick in der NA Gruppe die er leitet begegnet - ein Großteil der damaligen Gruppe ist nun Teil der Kommune, einiger mehr und anderer weniger involviert - und Bailee gehört eindeutig zu den Stars. Nicht nur, weil sie seit über einem Jahr clean ist und das ihrer Meinung nach ganz alleine Rick und Birch zu verdanken hat; sondern weil sie jetzt selber eine Narcotics Anonymus Gruppe leitet und versucht, die zu ertrinken drohenden Mitglieder zu retten, zum Licht zu führen: zur Kommune. Dabei ist sie ehrlich und aufrichtig, scheut nicht davor zurück den Mitgliedern der Selbsthilfegruppe von ihrer alten Angst zu erzählen und zu betonen, was sie gerettet hat - die Gemeinschaft in Golden Springs, die Lektionen des Propheten und die Liebe, die sie nun in der Kommune erfährt.

Mitglieder

FREI WÄHLBAR・AB 16 JAHRE
FACECLAIM: FREI WÄHLBAR
[ STATUS : FREI ]
In Golden Spring soll jeder ein Zuhause finden können - das ist zumindest das Motto der Kommune. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, sich einen 'Platz' auf der Farm zu ergattern, oder generell im engeren Kreis der Gemeinschaft. NIcht jedes Mitglied wohnt auf der Farm, aber es ist wohl das Ziel vieler - wer wirklich dran glaubt, glaubt auch an die Versprechungen, die die Kommune schon fast als Himmel auf Erden erscheinen lassen. | Von neuen Interessenten bis hin zu langjährigigen Mitgliedern wird hier alles gesucht - Birch scheut sich nicht, auch verlorene Teenager aufzunehmen, um ihnen ein besseres Zuhause zu bieten und so gibt es in Golden Spring so ziemlich alle Altersgruppen: Babies mit ihren Familien bis hin zu älteren Leuten, die ihren Lebensabend auf der Farm verbringen wollen. Die Herkunft und Vergangenheit der Mitglieder ist recht egal - wichtig ist nur eins: Hingabe, Vertrauen in Birch und keine Zweifel zu hegen. Der Weg nach Golden Spring ist kein einfacher, sondern stellt bewusst eine Prüfung da, fordert die Interessenten gerade zu auf, alle anderen Verbindungen zu kappen; ihre weltlichen Besitze los zu werden und voll und ganz in das Gemeinschaftsleben der Kommune zu stecken. [ Bitte lest euch die Informationen zum Kult genau durch, - dort steht bereits das Wichtigste, was ihr wissen solltet. Wenn ihr Interesse habt, aber noch unsicher seid oder Fragen habt, scheut euch bitte nicht, uns anzuschreiben! ] Neben den oben gelisteten Positionen gibt es noch eine Reihe anderer Verantwortlichkeiten, die auf der Farm verteilt werden müssen - von Koch über Farmer bis zum Handwerker und zur Nanny - in Golden Spring hat jeder seine Aufgaben! Auch gerne gesehen sind neue Anwerber oder längere Mitglieder, die zwar den Lehren von Birch folgen aber (noch) nicht auf der Farm leben.

MITGLIEDER & INTERSSIERTE: Logan Harding, Shiloh Conway, Valeria Sloane Bandit


zuletzt bearbeitet 29.04.2021 17:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


WER IST ONLINE?
2 Bewohner und 1 Durchreisender haben Anker gelegt:
Sarah Gray, Lydia Smith

LOGBUCH
Das Forum hat 486 Themen und 7184 Beiträge.

3 Bewohner waren heute aktiv:
Aidan Smith, Lydia Smith, Sarah Gray

disconnected » Boston Talk Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen